Tonträger

Aus dem Vereinsleben

14.12.2019 - Weijnachtskonzert 2019 Bartholomäuskirche

Heute war es endlich soweit! Unser Weihnachtskonzert – Heimspiel in Lüdo – stand an! Wochen vor dem Konzert waren sämtliche Eintrittskarten vergriffen – die Vorfreude war riesig – das Kirchenschiff „zum Bersten“ gefüllt und die Stimmung war super!

Wolfgang hatte für diese Konzert mal wieder „alle Register gezogen“ und – neben bekannten Weisen - mit „Biscaya“ (Text und Chor-/Combo-Arrangement stammen aus seiner Feder!), „Stille auf dem Meere“ und „Heilige Nacht an Bord“ auch neue Titel im Programm.

Doch der Reihe nach. Bereits um 12.00 trafen sich einige Kameraden an der Kirche zum Aufbau für dieses Konzert. Es lief ganz gut und der Soundcheck konnte, wie geplant, um 15.00 Uhr erfolgen. Früher als geplant wurden die Gäste in die Kirche eingelassen (etwas Hektik kam auf!) und das Kirchenschiff füllte sich zusehends.

15.55: die Combo nahm Platz, begann zu spielen und der Chor betrat um punkt 16.00 – unter dem Lied „I am sailing“ – die Bühne und das Konzert konnte beginnen. Jörg Szperna übernahm die Moderation und führte durch das Programm.
Wir boten dem Publikum einen Querschnitt aus unserem Repertoire, wobei auch weltliche Lieder (Biscaya, Seemann weit bist Du gefahren, Die Insel Niemandsland, Down by the dockyard walls) Bestandteil des Programms waren.

Selbstverständlich kam bei den Weihnachtsliedern (u.a. Der Heilige Abend, Land der tausend Kerzen, Weihnacht Weihnacht, Zu Hause brennt ein Lichterbaum oder Weihnachtszeit auf den Meeren) das richtige „Feeling“ auf. Und eh man sich versah war es schon wieder 17.45 Uhr und das Konzert zu Ende. Natürlich beendeten wir das Konzert mit dem schönsten Weihnachtslied der Welt: „Stille Nacht, heilige Nacht“ – gemeinsam gesungen mit unserem Publikum. Gänsehaut pur!

Als Solisten fungierten bei diesem Konzert: Lukas Blume, Erwin Dorn, Fred Wiehle, Manfred Rottke, Udo Fülling und Wolfgang Bercio.

OBEN