Tonträger

Aus dem Vereinsleben

02.07.2017 - KGV Westrich

Maritime Lieder mit viel Wasser von "Oben" zum 70 jährigen Jubiläum des KGV Dortmund Westrich.
Der Wettergott hatte schon seit Tagen gewarnt, keine Aktivitäten am Sonntagmorgen vorzunehmen. Und - wir haben es trotzdem getan - wir sind der Einladung des K.G.V. Dortmund Westrich gefolgt, um bei dem 70jährigen Jubiläum dabei zu sein.
Wolfgang hatte wieder die richtigen Lieder ausgesucht, die erzählen von Wind und Wellen, von Sturm und viel Wasser von oben.

Heute beim Aufbau im Garten hatten wir schon alle Vorsichtsmaßnahmen getroffen, einen großen Schirm aufstellen vor unserer "Bühne" , samt "Zelt", damit unsere Technik und die Sänger geschützt werden. Die Lautsprecherboxen wurden mit Folie abgehängt, denn Regen kommt ja immer so plötzlich.

Pünktlich um 11.00 Uhr, bisher war es noch trocken, eröffneten wir das Konzert mit "Admiral of Scandinavia" . Mit "Seemann deine Heimat ist das Meer" luden wir alle zum Mitsingen ein. Peter besang Gin und Rum bis es dann hieß "Wohin uns die Reise führt". Gerd musste wieder seinem "Meisje" sagen, dass er ein Seemann ist und Erwin sang den "Mingulay Boat Song". Horst führte uns durch die tosende See: er war "Der Lotse", Fred suchte seine Liebste von früher an dem kleinen Fluss und sang "Fährmann hol über". Und wir - wir trotzten allem, dem Regen, dem Sturm und es brach so aus uns heraus "Junge die Welt ist schön". Danach war Pause angesagt und geregnet hat es ja auch schon einige Zeit.

Nach der " P A U S E ", immer noch regnete es von oben. Wolfgang hatte schon die "Bühne" umgebaut, es regnete rein und wir trotzten weiterhin dem Wetter und unsere Gäste und Fans saßen mit Regenschirmen da und sangen kräftig mit "Wir lieben die Stürme" und, .... und als Wolfgang es gewusst hätte, "Es gibt nur Wasser" war der nächste Titel. Jetzt waren wir auf Kaperfahrt mit Jan und Hein und Klaas und Piet bis es dann noch windiger wurde und Peter sich gegen den Wind stemmte "Immer ran an den Wind". Plötzlich klarte es wieder auf, die Sonne schien über Westrich und es war wie "Sonne über Sylt". Erwin besang "Island in the Sun".
Mit "Es trinken die Matrosen am liebsten Spirituosen" und mit Roseanna" beendeten wir das über 2 stündige Konzert zum 70,.Jubiläum.
Heute waren in der Combo am Schlagzeug: Wolfgang Sopott, an den Gitarren: Manfred Czichy und Manfred Horsthemke, an den Akkordeon: Erwin Dahlmann und Lukas Blume, und an den Percussion: Jörg Szperna und Erwin Dorn.
Als Solisten waren heute dabei: Peter Bercio, Gerd Walstra, Erwin Dorn, Horst Wegener, Manfred Rottke, Fred Wiele und Wolfgang Bercio- und weitere 30 Kameraden im Chor.

Galerie

OBEN