Tonträger

Aus dem Vereinsleben

22.10.2016 - Shanties-Life 2016

Shanties-Live 2016 in Dortmund, man kann schon sagen, wenn der Shanty-Chor Dortmund kommt gibt es immer ein Großereignis. Dieses Konzert war so eins, von dem man noch Jahre sprechen wird. Es war der "Hammer".
Jetzt mal von vorne. Schon mehr als ein Jahr vorher fingen wir mit der Planung des großen Events an. Zug um Zug wurde daraus dieses großartige Konzert an dem viele mitgearbeitet haben. Danke an alle die dazu beigetragen haben.
Nun war ja der Tag da. Um 10.00 Uhr am Kulturhaus mussten alle notwendigen Sachen, wie Chorpodeste, Musikintrumente, Notenständer, Dekoration und und und........, jedenfalls war der Anhänger voll geworden.

Am D.K.H. alles wieder ausladen und aufbauen. Hat super geklappt dank der vielen Kameraden die mitgeholfen hatten. Danach war Pause angesagt, ein Happen Essen und etwas Trinken, Wasser oder Kaffee. Einige hatten sich belegte Brötchen mitgebracht =Selbstversorger=. Gegen 13.30 Uhr war dann der Soundcheck der Combo und anschließend der Sänger. Nichts ist schlimmer wenn die Technik bei solch einem Konzert nicht funktioniert.
Bald kamen auch schon die ersten Chöre, nach Plan, angereist und gingen auch sogleich auf die Bühne, um ihren Soundcheck zu machen. Es hat alles wunderbar geklappt.
Nun war es schon bald 17.00 Uhr und die Gäste warteten schon geduldig am Eingang und "baten" um Einlass.
17.00 Uhr, es war soweit, in nur 5 Minuten waren schon über 200 Gäste auf "ihren" Plätzen - und es kamen noch mehr die dieses einmalige Konzert miterleben wollten.
Bis um 18.00 Uhr waren es - Gäste und Sänger - über 500 Im Saal. Schon beachtlich vor solch einem großen Publikum zu singen.
18.00 Uhr, der Shanty-Chor der M.K. Bünde betrat die Bühne. Das Eröffnungslied "Anchors Aweigh erklang. Danach erfolgte die Begrüßung der Gäste, der Ehrengäste und der Chöre unseren 1. Vors. Jörg Szperna. Auch der Bürgermeister von Dortmund Herr Sauer sprach einige Grußworte und der DMB Vorsitzende, Werner Haase, überbrachte ebenfalls einige Grußworte.
Nun sollte das Konzert beginnen.
Jeder Chor hatte 30 Minuten um seine Lieder zu präsentieren, das sie auch allesamt sehr gut machten. Heute beim Shanties Live waren als Gastchöre: Der "Shanty-Chor der MK Bünde", der "Dattelner Hafenchor", der "Shanty-Chor der MK Hagen von 1892" und nach einer Pause von 30 Min der Seemannschor "Die Knurrhähne" Bochum-Linden-Dahlhausen, der "Seemannschor der MK Siegerland" und der "Shanty-Chor Dortmund".
Oft wurde nach den Darbietungen der Chöre nach "Zugabe" gerufen, was aber aus Zeitgründen leider nicht gemacht werden konnte.
Ich glaube sagen zu können, dieses Konzert war Spitze und die Chöre haben allesamt das Beste gegeben und man konnte es hören "Die Freude am Gesang"
Die Bilder spiegeln die Freude am Gesang auf den Gesichtern wieder.
Das Finale, Dankes- und Schlussworte vom 1. Vors. Jörg Szperna, verteilen der Gastgeschenke und Schlussworte vom Vors. des DMB, Werner Haase.
Alle Chöre kamen auf die Bühne um gemeinsam das "Gorck-Fock Lied" zu singen und ganz zum Schluss erklang "In der Kneipe am Moor" =Kameraden wann sehen wir uns wieder?=
Auch ein besonderer Dank geht an unseren 1. Vors. Jörg Szperna für die gelungenen Reden, bei der Begrüßung, zwischen den Auftritten der Chöre und die Schlussworte.
Ein besonderer Dank auch an unseren Chorleiter, Wolfgang Bercio, der viel zu diesem Gelingen des Konzerts beigetragen hat.
Man kann hier nicht alle aufzählen, aber es waren immens viele Kameraden die zu diesem großen Event beigetragen haben.
Übrigens, ganz viel Bilder hat wieder unser Fan Harald mit meiner Kamera "geschossen". Danke Harald.

Dieter Schoss

Galerie

Begrüßung der Gäste durch den Bürgermeister der Stadt Dortmund (M. Sauer)
Großes Finale mit allen Teilnehmern

OBEN