Tonträger

Aus dem Vereinsleben

26.09.2018-27.09.2018 - Parlamentarischer Abend Berlin

Im Juli erhielten wir über den DMB (genauer gesagt von Werner Haase) eine Anfrage, ob wir uns vorstellen könnten den Parlamentarischen Abend, vom Bundeswehrverband in Berlin, musikalisch zu begleiten.

Nach kurzer Überlegung war uns klar: das machen wir - Berlin wir kommen!

Getreu dem „Borussen-Motto“: „Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin“ legten wir am Mittwoch, den 26.9.2018 um 6.00 Uhr morgens, von unserem Heimathafen ab. Nach siebenstündiger Fahrt erreichten wir unser Ziel gegen 13.00 Uhr – das Hotel „Motel one am Alexanderplatz“.

Dort angekommen, die erste Hiobsbotschaft: Zimmer erst ab 15.00 Uhr beziehbar. Also für knapp zwei Stunden Zeit, sich auf dem angrenzenden Oktoberfest (direkt auf dem Alexanderplatz) von den Reisestrapazen (natürlich bei einem kühlen Getränk und der obligatorischen Currywurst) zu erholen.

Nach einchecken um 15.00 Uhr und „Katzenerfrischung“ auf Zimmer, schnell in die Kluft, runter zum Bus und um 15.30 Uhr Richtung Auftrittsort in ein anderes Hotel. Die Location war schon so weit vorbereitet. Nur unser Equipment (welches Manfred und Heinz mit dem Anhänger nach Berlin chauffierte) musste noch ausgeladen und aufgebaut werden. Doch das dauerte etwas länger. Bevor wir aufbauen konnten, musste das BKA mit Sprengstoffspürhund den Saal und was dazu gehört kontrollieren. Das dauerte bis ca. 17.00 Uhr! Doch pünktlich zum Beginn um 18.00 Uhr war alles von unserer Seite aus erledigt: Podestanlage und Instrumente aufgebaut sowie Soundcheck von Instrumenten und Chor.

Pünktlich um 18.00 Uhr, zum Einlass, begann unsere „musikalische Untermalung“. Der Saal füllte sich zusehends und am Ende sangen wir vor über 600 geladenen Gästen. Darunter u.a. unsere Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen. Diese erhielt, im Namen von unserem OB Ulrich Sierau, ein Gastgeschenk von uns. Die „Dortmunder Grüße“ überreichte unser Kamerad Reinhard Sack. Selbstverständlich durfte das obligatorische Foto mit ihr nicht fehlen - Und zur Weihnachtszeit erklingen in diesem Jahr, unter dem Tannenbaum der Familie von der Leyen, Weihnachtslieder vom Dortmunder Shanty-Chor ;-)

Viele weitere Politiker und Parlamentarier, sowie Größen aus Wirtschaft und Militär (z.B. sei hier genannt: Vizeadmiral und Stellvertreter des Inspekteurs der Marine und Befehlshaber der Flotte Rainer Brinkmann) nahmen an dieser Veranstaltung teil. Der Vizepräsident des Deutschen Bundestages, Thomas Oppermann und der Vizekanzler und Finanzminister der Bundesrepublik Deutschland, Olaf Scholz, ließen es sich nicht nehmen, sich mit Mitgliedern des Chores ablichten zu lassen.

Gegen 20.00 Uhr war für uns der offizielle Teil erledigt und wir duften als Gäste den Abend, bei dem ein oder anderen Getränk, dieser Veranstaltung beiwohnen. Bei interessanten und abwechslungsreichen Gesprächen mit etlichen Gästen wurde uns oft gesagt: „Mensch klasse“ – „das habt ihr super gemacht“ – „tolle Musik“ – „weiter so“ – „hätte gerne mehr gehört“ (so der allgemeine Tenor). Das geht natürlich runter wie Öl und spornt uns an weiter auf unserem eingeschlagenen Kurs zu bleiben.

Nach einer kurzen Nacht in unserem Hotel legten wir am nächsten Morgen um zehn Uhr wieder am Hotel ab, machten eine kurze Stadtrundfahrt (auf der uns unser Uwe ein paar Sehenswürdigkeiten erklärte) und kamen gegen 19.00 Uhr wieder in Dortmund an. Berlin war schon wieder Geschichte.

Zum Schluss nochmals ein Dankeschön an Werner Hasse, der es uns ermöglichte, diesen Auftritt wahrnehmen zu dürfen.

Bilder folgen

Galerie

OBEN