Tonträger

Aus dem Vereinsleben

06.05.2018 - 34. Lütgendortmunder Dorffest

Kaiserliches Wetter beim 34. Lütgendortmunder Dorffest - vom Samstag 5. bis Sonntag 6. Mai 2018.

Super Stimmung beim Fest der Lütgendortmunder Vereine - auch schon am Samstag. Angereist waren auch die Stadtkapelle aus Neuburg, die mit ihren Posaunen, Trompeten und Trommeln mächtig viel Musik machten. Auch am Sonntag spielte die Stadtkapelle - auf im Wechsel mit dem Shanty-Chor.

Sonntagfrüh, gegen 10.00 Uhr packten wir schon unsere Musikinstrumente zusammen und bauten auf der Bühne auf dem Dorffest alles wieder au, f um pünktlich um 11.30 Uhr mit unsern Lieden die früh angereisten Gäste zu unterhalten. Wir sangen ca 30 Min. und anschließend spielte die Stadtkapelle aus Neuburg auf.

Was dann geschah stand bei uns nicht auf dem Programm, die Burgfunken machten einen Überraschungsauftritt und sorgten für Starlight Feeling. Es war eine tolle Show, Begeisterung pur bei allen Gästen und uns.

Nach ca. 30 Min. war die kurze Show vorbei und wir betraten wieder die Bühne und sorgten weiter für gute Stimmung.
Diesmal hatten wir das Lütgendortmuind-Lied im Gepäck und sangen zu Ehren von dem allseits bekannten Chef-Organisator Reinhard Sack dieses Lied. Anschließend wurde Reinhard Sack zum Ehrenmitglied im Dortmunder Shanty-Chor. Er bekam diese Auszeichnung für besondere Verdienste im Shanty-Chor. Er war es, der das Kulturhaus in Lütgendortmund für die Vereine ermöglichte. Später sagte Reinhard, "das war für mich der Höhepunkt dieses gelungenen Festes".

Unser Lukas durfte nun zum 1. mal "seinen" Shanty-Chor öffentlich dirigieren. Hat er wirklich toll gemacht.

Gegen 15.00 Uhr stellten sich die Lütgendortmunder Vereine auf und zogen mit den Musikgruppen durchs Dorf. Selbstverständlich war auch der Shanty-Chor Dortmund mit einer großen Abordnung dabei und verteilte Süßigkeiten an die Kinder und Erwachsenen die sehr zahlreich den Zug säumten. Die Kameraden des Shanty-Chors stimmten immer wieder, zur Freude der Zuschauer, Seemannslieder an.

Am Festplatz angekommen bedankte sich Reinhard Sack nocheinmal bei allen Vereinen die mitgemacht haben. Auch an diesem Tage ist es spät geworden.

Galerie

OBEN