Tonträger

Aus dem Vereinsleben

10.09.2015 - 865 Jahre Lütgendortmund

Lütgendortmund

2015 - was für ein Jubiläumsjahr - die Feste nehmen kein Ende.

Unser Chor reist schon 35 Jahre "unter vollen Segeln" über die Shanty-Meere, der Fußball kullert seit 111 Jahren durch die verbotene Stadt ("läuft" kann man ja nicht schreiben :-)) ), Kaiser Franz wird 70, die GEMA wurde vor 100 Jahren gegründet und Lütgendortmund, unser Heimathafen, wurde erstmals vor 865 Jahren erwähnt.

Apropos 865 Jahre Lüdo. Selbstverständlich ist diese runde Zahl ein Grund zu feiern - wie so vieles in Lüdo. Böse Zungen behaupten, dass selbst der Austausch einer defekten Glühbirne, am Marktplatz in Lüdo, mit einem großen Fest gefeiert wird ;-) - aber das zeigt uns, das der Stadtteil "lebt".

Jedenfalls durften wir am 10.9., nach dem Eröffnungsgottesdienst und dem obligatorischen Faßanstich, die 865 Jahrfeier mit eröffnen. Unser geplanter Auftritt sollte um 19.15 Uhr erfolgen - dieser verzögerte sich allerdings etwas (das Fass hatte wohl einen endlosen Boden), so dass wir gegen 19.40 Uhr endlich die Bühne entern und die Gäste mit unseren Liedern in Feierlaune versetzten konnten.

Die Stimmung unter den Festgästen war super und das ausgewählte, abwechslungsreiche Programm ganz nach ihrem Geschmack. Wir boten wieder einen kleinen Querschnitt aus unserem Programm 2015 und brachten die Zuhörer schnell in Feierlaune. Kein Wunder, denn "Fields of Athenray", "Santiano", "Immer ran an den Wind", "Wir Lieben die Stürme" oder "Hoch im Norden" (um nur einige zu nennen) sind richtige "Fetzer" und laden immer wieder zum mitsingen ein. Natürlich durfte als Zugabe das "Rum-Lied" nicht fehlen.

Jedenfalls verging dieser Auftritt wie im Fluge und die Feierlichkeiten zu "865 Jahre Lütgendortmund" wurden schwungvoll von uns "eingeläutet". Wie sagt man so schön: "Lasset die Spiele beginnen!"

Euer Tastentippser
Jörg

Galerie

Vorfreude pur auf drei "tolle Tage" - in allen Gesichtern
@ Holger: Endlich mal wieder: Rum!

OBEN